04.01.2019

 
Guten Morgen
 
Glaubensmuster sind die Gesetze des Unterbewusstseins.
Nach diesen leben wir.
Sie bilden die Basis unseres Denkens und Tuns.
Wir verteidigen sie.
  
Es sei denn, wir haben genug davon.
Dann beginnen wir, sie zu ersetzen.
Wir ordnen uns selbst.
Neu.

Wir fangen an, das Neue zu wollen.
Wir denken das Neue.
Wir tun das Neue.

Dann haben wir das Neue.
Wir spüren es.
Wir nehmen es wahr.
Wir vertrauen ihm jetzt.
Wir leben dieses.
Wir wertschätzen es mehr und mehr.
Und dann beginnen wir endlich damit, das Neue auch wirklich zu lieben.