Newsletter Archiv

 
Guten Morgen
  
Nach Allerheiligen, wo man den vielen Heiligen einen Gedenktag gewidmet hat, ist heute Allerseelen. Wir haben die Gelegenheit allen verstorbenen Seelen zu gedenken.
  
Wir brauchen keine Konfessionszugehörigkeit, um dies zu tun. Jeder von uns hat wohl schon Menschen in der näheren oder ganz nahen Umgebung verloren. Es geht nicht darum, in alte Emotionen zu verfallen, Leiden wieder zu erwecken. Es geht viel mehr um dankbare Erinnerung. Deshalb gedenke ich heute in Liebe jenen, die mir gerade in den Sinn kommen. Ich sage nochmals danke für die gemeinsame Zeit, für den Beitrag, den diese Seelen in meinem Leben geleistet haben. Positiv oder negativ. Sie alle haben dazu beigetragen, dass ich mich entwickeln und erkennen konnte. Auch jenen Menschen, die mir gerade in den Sinn kommen, die keinen offensichtlichen "Beitrag" in meinem Leben geleistet haben, danke ich heute. 
Jede Seele die auf der Erde war, ist und sein wird, hat ihren ganz eigenen Auftrag und Platz im Christusgitter.
  
Ich wünsche dir einen herzoffenen, mit Dankbarkeit untermalten Tag.
 
 

 
Guten Morgen
 
Hast du auch schon mal ein Luftschloss gebaut und das ist dir dann zusammengebrochen? An sich ist es nicht schlimm, wenn dir das passiert ist. Doch denke daran, das nächste Mal vorher ein Fundament darunter zu bauen. Die Arbeit des Fundaments, ist nicht die leichteste. Du musst graben, schalen, armieren, betonieren....doch wenn du das in deinem Leben tust, dann werden deine Lebensschöpfungen auch halten - selbst dann, wenn es mal ein kleines Erdbeben gibt...
  
Das Fundament für mich ist immer meine klare Entscheidung und meine innere Haltung zu allem, was mir begegnet. Es beinhaltet das Ausgraben der Zweifel und des Mangels.
 
Das Fundament für den Tagesbeginn ist, wenn ich bewusst und klar entscheide, wie mein heutiger Tag wird. Das Fundament beim Kochen ist ein gutes Mis-en-place. Das Fundament eines Gesprächs ist zu wissen, was das Ziel des Gesprächs ist. usw...
  
Baust du auch auf ein Fundament? Oder lässt du deine Tagesenergie Luftschlösser auf's Nichts bauen?
 

 
Guten Morgen
 
Du kannst nie ohne Energie sein, weil sie sich in jeder Form von Existenz befindet. Du verlierst aber Energie (sprich Lebenskraft) wenn du sie an sinnlose Gedanken vergeudest, wenn du dich unbewusst durch dein Leben bewegst und wenn du dich nicht mit genügend Lebensmitteln ernährst. 
Jeder negative Gedanke ist Gift.
Jede Wiederholung, die deine unbewussten Programme mit dir vollziehen, leert deinen Energietank.
Lebensmittel sind für die Erhaltung deines Leben und es sind nicht nur Nahrungsmittel - Hamburger haben keine Bioverfügbarkeit.
 
Ich wünsche dir, dass du es dir jeden Tag mehr wert bist, in allen Bereichen deinens Lebens bewusst zu handeln, um deine Gesundheit auf allen Ebenen zu unterstützen.
 

 

  
Guten Morgen
  
Es sind deine emotionalen Impulse, die dein Denken verschleiern.
Verschleiertes Denken ist unklar und neblig.
   
Kennst du die Definition von Illusion?
Illusion ist eine falsche Interpretation oder Übersetzung einer Tatsache, eines Prinzips, einer Wahrheit.
   
Emotionen führen zu falschen Übersetzungen.
Emotionen halten dich in deinen Illusionen fest.
   
Lerne zu sehen, nicht zu fühlen. 
   

 
 
 

 
Guten Morgen
 
In einer Illusion gefangen sein, ist wie im Nebel herumirren. Im Nebel ist es unmöglich klar zu sehen. Wir alle wissen, dass es auch als Teilnehmer im Strassenverkehr viel gefährlicher ist zu fahren oder zu gehen, als bei klarer Sicht. So ist es auch, wenn wir uns in einer Illusion bewegen. Wir "ecken" an, haben "Zusammenstösse", werden "angefahren"....usw.
Und wenn wir anecken, Zusammenstösse haben und andere uns verbal anfahren, dann haben wir eine Aufgabe: Klarheit schaffen durch neue Betrachtung und entsprechend neuem Handeln.
Sobald wir das tun, wird aus dem NEBEL das, was wir uns alle so wünschen. Was das ist? Lies mal NEBEL von rechts nach links.
 
Und jetzt lebe und freue dich das Montag ist, es draussen windet und kalt ist, du arbeiten darfst oder was immer du gerade siehst, wenn du in dein LEBEN schaust.
 

 
 

 
Liebe Tagesinputleserin
Lieber Tagesinputleser 
  
Ich möchte mich heute wieder mal bei Euch bedanken für die vielen positiven Rückmeldungen zu meinem Tagesinput, die ich immer wieder von Euch entgegennehmen darf. Das motiviert mich dran zu bleiben und stets Neues zu schreiben oder Bekanntes in andere Worte zu fassen. 
Passend zum heutigen Wechsel von Sommer- zur Winterzeit und der damit verbundenen Zeitverschiebung kommt auch der Tagesinput heute erst als Nachmittagsinput.

Zu Perfektionismus tendierenden Menschen wie ich es bin, möchte ich deshalb heute eine Idee mitgeben, die sehr befreiend wirken kann:
 
Setze doch einmal etwas von der "to-do-Liste" auf die "was-solls-Liste".
 
Und jene, die das schon besonders gut können, dürfen es gerne auch andersherum anwenden.
Probieren geht über studieren.
 

 
 

 
Guten Morgen
 
Wir scheitern nicht an zu wenig Chancen in unserem Leben, sondern an zuviel Zweifel, Skepsis und Misstrauen.
 

 
Guten Morgen
 
Um deine Spiritualität zu erleben, dich als kosmisches Wesen zu erfahren, dazu brauchst du keine komplizierten Rituale. Dein Selbst zeigt sich auch im Alltag wenn du kochst, spazierst, bügelst oder sprichst...
Sei deshalb in stetiger Wach-Beobachtung deiner selbst. Gerade Menschen die behaupten sie seien überhaupt nicht spirituell und sich mit ihrem Verstand dagegen zu wehren versuchen, sind oft sehr spirituell. Sie kämpfen wegen einer alten Geschichte, die in ihrem Erfahrungsspeicher abgelegt ist, gegen etwas, was sie als Seele sehnsüchtig erfahren möchten. Sabotieren sich selbst aus einer nicht (mehr) bewussten Vergangenheit heraus, die mit dem Hier und Jetzt nichts zu tun hat. Sie kämpfen und bekämpfen alles, was mit Feinstofflichem zu tun hat ohne zu merken, wie wundervolle feinstoffliche Wesen sie sind und dass dieser Teil in ihnen erlöst werden will. Erlösung geschieht durch Bewusstsein, durch bewusstes Konfrontieren mit dem, was uns am meisten Angst macht, oder am meisten Widerstand auslöst. 
Spiritualität ist nicht gefährlich. Gefährlich ist, damit nichts zu tun haben zu wollen. Denn dann blockieren wir soviel Energien in uns, dass wir krank werden können, psychische Leiden durchleben, psychosomatische Beschwerden bekommen oder gar physisch erkranken. Krebs und Depressionen sind zwei dieser Krankheiten, die uns erinnern, uns mit unserem Emotionalkörper, mit Ernährung nicht nur physisch, aber auch geistig und emotional zu befassen.
 
Öffne dein Herz für das, was du wirklich bist und bleibe gesund.
 

 

 
Guten Morgen
 
Menschen haben in sich einen Zwiespalt. Einerseits möchten sie gerne geführt sein und gleichzeitig sind sie gerne frei.
Als ich noch im Angestellten-Verhältnis gearbeitet habe, war es eine tägliche Herausforderung, Autonomie und Führung ins Gleichgewicht zu bringen. Autonomie konnte immer dort gewährt werden, wo genügend Kompetenz vorhanden war. Es brauchte immer beides, damit das Team gut funktioniert hat. Doch letztendlich ist es immer an der Führung, die Richtung vorzugeben.
Heute tue ich das nicht mehr mit einem Team von Mitarbeitenden, sondern ich tue es mit meiner "inneren Belegschaft". Ich höre zwar meine inneren Mitarbeiter (Stimmen) an, gebe ihnen entsprechend den Möglichkeiten und Fähigkeiten genügend Spielraum, aber das letzte Wort, habe ich. Ich bin verantwortlch, dass "mein Laden" läuft. Ich muss unangenehme Gespräche mit meinen inneren Stimmen führen, manchmal auch unpopuläre Entscheidungen treffen und mich auch schwierigen inneren Gesprächen mutig führend stellen. Und das Wunderbare daran ist, jedesmal wenn ich es tue, dann wird meine Belegschaft, nachdem sie sich wieder beruhigt hat, noch zufriedener als vorher. 
Diese innere Zusammenareit ist die Voraussetzung für mein gutes Betriebsklima in mir selbst.
 
Wie sieht es mit deinem inneren Betriebsklima aus?
 

 
Guten Morgen
 
Der Tod wird als Erlösung empfunden, weil wir sehen, dass psychisches Leiden und physische Schmerzen aufhören. 
Die wirkliche Erlösung, gehört jedoch in die Zeit vor dem Tod und sie geschieht über unsere Erfahrungen.
Alles hat einen übergeordneten Sinn und enthält eine irdische Aufgabe mit einem gemeinsamen Ziel: Erlösung.
 
Ich wünsche dir einen kraftvollen Vollmond-Tag.
 

Seiten