Newsletter Archiv

 
Guten Morgen
 
Vorallem dann, wenn es um etwas Neues geht, um etwas, wo du noch keinerlei Erfahrung hast, ist es wichtig die Angst zu überwinden oder sie gar zu ignorieren. 
Das Leben lässt dir nämlich keine Alternativen, wenn es um deinen Lernprozess geht, ausser einer einzigen vielleicht....die wäre dann, dass du deine Ideen, die dir der Himmel schickt, einfach alle ungenutzt verwirfst, bis keine mehr zu dir kommt.
 
Die Frage ist: Willst du das wirklich?
 

 

  
Guten Morgen
  
Verschiebe nicht auf Morgen, was du heute kannst besorgen. Diese alte Volksweisheit kannst du dir mal wieder vor Augen führen.
Denke dabei an dein Immunsystem, welches unter Unerledigtem leidet. Die Milz reagiert nämlich negativ auf deine Pendenzen, indem sie eine Ladung aufbaut.
Je mehr dir etwas zuwider ist, umso mehr verlangt es nach dir. Nimm dich deinen unangenehmen Pendenzen bewusst an und befreie dich.
Es gibt einen Tag im Leben, der alles verändern kann.
Heute.
  
Enen entscheidungsfreudigen und aktiven Wochenstart für Dich!
  

 
Guten Morgen
 
Wenn du dich über das Getue von jemandem aufregst, bist du sein Opfer.
Weisst du das?
Willst du das?
Wenn ja, dann geniess es.
Wenn nein, dann gib dein Bestes, deine Schwingung auch dann zu halten, wenn jemand auf deinen "ich-muss-mich-jetzt-ärgern-Knopf" drückt.
Du musst nämlich gar nichts, wenn du nicht willst.
Hör einfach auf dich zu ärgern - das ist nur Energieverschwendung.
Lebe dein Licht, nicht deinen Kampf.
 
Geht nicht?
Dann hilft ungemein, wenn du überlegst was der andere am Besten tun sollte.
Und dann mal ausprobierst, was passiert, wenn du das selber tust, statt es von anderen zu erwarten.
Dann tritt nämlich an die Stelle von Kritik, die den Ärger überhaupt erst auslösen kann, deine Eigenverantwortung.
 
Probier's aus!
 

 

 

 
Guten Morgen
  
Angst können wir nur haben, weil wir etwas schon kennen und damit keine gute Erfahrung gemacht haben. Es gibt keinen anderen Grund. Deshalb hat Angst immer mit der Vergangenheit zu tun und nicht mit dem, was jetzt gerade ist.
Sorgen können wir uns nur machen, wenn wir diese Ängste in die Zukunft proijzieren.
Im Hier und Jetzt aber, können wir beides sehen und wissen, es hat nichts zu tun mit jetzt.
Jetzt ist DER Moment, wo ich eine neue Realität erschaffen kann, die ich noch nicht kenne.
Dafür muss ich neu entscheiden und neu handeln, dann mache ich die neue, die wirklich neue(!) Erfahrung.
So schaffen wir Vertrauen in unser Selbst.
 

 
Guten Morgen
 
Ich weiss nicht wie es dir geht, aber ich liebe es mit Buntmalern zusammen zu sein, denn sie wirken anziehend.
Die Schwarzmaler hingegen haben eine Energie die wegstossend wirkt.
Deshalb habe ich entschieden, mich der Gruppe der Buntmalern anzuschliessen, da dort Begriffe wie Schöpferkraft, Eigenverantwortung, Mut, Sinn, Freude und Humor einen Platz haben.
Doch das heisst, Pessimissmus, Schuldzuweisung, Abwertung, Kritik, Übergriff, Wut und Hass, müssen auf der Strecke bleiben. 
 
Pass gut auf, in welcher Liga du spielst.
 

 

 
Guten Morgen
 
Willst du etwas basteln, dann brauchst du Material dazu. Dafür gibt es Bastelläden. 
Wenn dein kreativer Schöpfergeist erschaffen will, braucht er auch Material. 
Je aufgeschlossener du bist und je genauer du wahrnimmst, umso mehr Material hat dein Schöpfergeist.
 
Öffne dich der Vielfalt und schärfe deine Sinne.
 

 

 
Guten Morgen
 
Das Leben ist da um zu lernen, wie man es leben soll.
 
Dies gelingt nicht durch Zufall. Es geschieht durch Erfahrung und durch die Erkenntnisse aus den Erfahrungen. Darum ist es ja stets in Bewegung und dadurch in Entwicklung. Und wenn ich sehe, mit welchem Eifer gewisse Menschen versuchen ihr Leben hinter sich zu bringen oder wie sie den täglichen Kampf gegen das "Böse" kämpfen, wie sie ihre Ohnmacht gegenüber anderen unerschütterlich leben und eifrig und zuverlässig weiter behaupten, so sei das Leben, dann wird mir wieder klar, welchen Weg ich schon gemacht habe. Dann werde ich still und dankbar. Dann wird mir wieder bewusst wie wertvoll all diejenigen Menschen waren, die mir mit einer riesengrossen Zuverlässigkeit ans Schienbein getreten sind, die mich vor den Kopf gestossen haben und mir in den Rücken gefallen sind. Denn diese Menschen waren es, die der wahre Grund waren, dass ich in meinem Leben nicht stehen bleiben wollte, sondern aufgestanden bin, um mich vorwärts zu bewegen. Dank ihnen habe ich gelernt, dass ich mein Leben anders leben kann, als ich am Anfang gemeint habe. Anders, als ich es als Kind gelernt habe. Sie haben mir die Gelegenheit gegeben zu erkennen, dass in mir selbst eine grenzenlose Kraft ruht. Ein starker Motor, den nur ich in Gang bringen kann und zwar, indem ich die ganze Energie, die ich früher in meine Probleme und Lebenskämpfe fliessen liess, ins wütend sein, ins mich über andere ärgern, ins Opferspiel, dass ich genau diese Energie zu 100 Prozent für mich selber neu nutzen kann.
Diesen vielen Menschen, die sich mir seit meiner Geburt bis heute als Arschengel in meinem Leben aufgeführt haben, all diesen Menschen will ich heute meinen allergrössten Dank aussprechen. Sie alle haben dazu beigetragen, dass ich zu dem geworden bin, was ich bin. Und mit diesem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.
Ich möchte auch allen anderen heute danken. Den Statisten, die mithalfen die Bühne auszumachen und all jenen, die mir als Engel erschienen sind und mir dadurch immer wieder Oasen der Liebe und der Ruhe in der Lebensschule angeboten haben. Allen, die an mich geglaubt haben, die für mich da waren und sind und die mich immer geliebt haben, so wie ich früher war, als ich den Kampf noch lebte und so wie ich heute bin, wo ich entschieden habe, bewusst zu leben.
Was wäre wohl aus mir geblieben, wenn sie alle nicht da gewesen wären…? 
 
DANKE DANKE DANKE
  

 
Guten Morgen
 
Für die einen sind schon Kleinigkeiten etwas Grosses, während für die anderen Grosses eine Kleinigkeit ist.
 
Darum denke heute über die Worte von Theodor Gottlieb von Hippel nach, der sagte:
 
Sandkörner machen den Berg.
Minuten das Jahr.
Flüchtige Gedanken ewige Taten.
 
Und dann wird dir gerade wieder bewusst, dass dein Leben aus deinen Gedanken gebaut ist.
 
Kleinigkeiten sind dann Grossigkeiten - denke bewusst.
 

  

  
Guten Morgen
  
Morgen Dienstag ist bereits wieder ein Neumond-Tag und daher eine gute Gelegenheit, einen neuen Samen zu setzen für dein Leben, für einen Neuanfang - ob im Kleinen oder im Grossen. 
Nimm dir heute etwas Zeit für Dich und denke darüber nach, was du jetzt neu beginnen willst. Betrachte es als eine Chance, ähnlich wie beim Kleiderschrank aufräumen, mit etwas Altem abzuschliessen und etwas Neues zu initiieren. In welchem Bereich hat es denn bei dir gerade Handlungsbedarf?
Mehr Bewegung ins Leben einplanen?
Die Ernährung anpassen oder umstellen?
Einen Gedanken opfern und einem neuen Platz machen?
Eine Veränderung in der Kommunikation mit deinem Partner? Mit dir selbst?
Den Wohnraum verändern?
Dich für einen Kurs anmelden?
usw....
   
Ich lasse heute meinen inneren Ordnungshüter mal wieder aufmerksam durch meine Lebensbereiche gehen, damit er mir melden kann, wo ich etwas tun kann.
  
Erkennen, Unterscheiden, Entscheiden, neu handeln.
 
Ich wünsche dir einen freudigen Wochenstart.
 

  
Guten Morgen
  
Alles hat 3 Phasen.
Die Phase der Vorstellung.
Die Phase des Erlebens.
Die Phase der Erinnerung.
  
Fragt sich nur, ob es noch Erleben gibt, in welchem du schon in deiner Vorstellung stecken bleibst, oder ein Erleben, indem du in der Erinnerung feststeckst….?
 
Überprüfe und handle danach.
 

Seiten