Newsletter Archiv

 
Guten Morgen
 
Es mag sein, dass die sozialen Medien wie z.B. Facebook für gewisse Menschen zu einem Problem werden. Das tun aber auch Zigaretten, Alkohol und Arbeit, um nur drei von vielen weiteren Problemquellen zu nennen. Der bewusste Umgang im Leben ist doch massgebend, nicht das Verschreien all dessen, womit wir nicht klar kommen. Alles was noch bei dir anklingt, schreit nach einer neuen Haltung.

Alles trägt etwas Gutes in sich, auch wenn du es gerade (noch) nicht sehen kannst.
Bemühe dich um eine neue Sicht. Streng dich ein bisschen an, das Gute auch sehen zu wollen. Es ist schwieriger das Gute zu entdecken, als in die Gewohnheit des Abwertens und Kritisierens zu verfallen, weil es nach deinen Willen zum Guten verlangt und etwas von dir fordert.

Doch die Weite deiner Ansichten, die kommt nur aus deinem Herzen, nicht aus deinem Kopf.

Deshalb verlasse deine Gewohnheit und mit ihr deine Komfortzone.
 
...weil mir ein wildfremder Mensch eine Freundschaftsanfrage auf Facebook geschickt hat und ich auf seinem Profil gelandet bin, wurde der Start in meinen heutigen Tag für mich wunderbar. Ich habe dort nämlich ein Video entdeckt mit Hunden und Kindern. Das Lachen dieser Kinder hat mir mein Herz in 3 Sekunden geöffnet. Wenn du nichts zum Lachen hast, geh auf youtube.com, suche dir etwas Berührendes und lass dich anstecken. 
 

 

 
Guten Morgen
 
Wenn du dich öffnest, dich den Menschen so schenkst, wie du bist, dich ihnen zumutest, dann wirst du für sie spürbar und wahrnehmbar.

Offenbare dich.
Du bist ein Geschenk für die Menschen, die dir begegnen, so wie sie ein Geschenk für dich sind.
 

 
Guten Morgen
     
Du kannst deine Bedürfnisse nicht über das Denken erkennen.
Da musst du dich schon ein bisschen tiefer mit dir selbst beschäftigen.
   
Zum Beispiel mit deinen Sehnsüchten, deinem Herzen, deinem inneren Ruf...
Dafür braucht es einen geschützten Innenraum, Ruhe und Mut.
Ja, Mut, denn meist gefällt unserer Persönlichkeit das, was wir wahrnehmen, überhaupt nicht,
weil sie genau weiss , dass es dann Veränderung braucht...
  
Trete mutig vor deine Persönlichkeit.
Du bestimmst - nicht sie.
   

 

 

 

  
Guten Morgen
  
Respekt ist eine Kunst.
Sie will sowohl nach aussen wie auch nach innen gelebt werden,
   
Freundliche und reine Worte - und eine herzbewusste Haltung.
Nach aussen mit den Anderen.
Nach innen mit Dir selbst.
   
Gib dasjenige aus, was du selbst gerne bekommst.
Auch du unterliegst dem Gesetz von Ursache und Wirkung - ob du willst oder nicht.

 

 

 

   
Guten Morgen
   
Etwas nicht hergeben wollen, ist dem Habenwollen gleichzusetzen.
Habenwollen ist eine Motivation, die aus der Persönlichkeit kommt.
Das Gebenwollen und das Freisetzen jedoch, ist eine Motivation aus der Seele.
  
Ich wünsch dir einen beseelten Wochenanfang.
  

  
Guten Morgen
  
Wir müssen nicht wissen um zu tun, sondern tun, um zu Wissen, sagt der Tibeter.
  
Auch du weisst erst, wenn du deine Flügel ausgebreitet hast, wie hoch du fliegen kannst.
Also denk nicht - tue von Herzen und fliege.
  

 
Guten Morgen
 
Wenn du dich öffnest, dich den Menschen so schenkst, wie du bist, dich ihnen zumutest, dann wirst du für sie spürbar und wahrnehmbar.

Offenbare dich.
Du bist ein Geschenk für die Menschen, die dir begegnen, so wie sie ein Geschenk für dich sind.
 

  
Liebe Interessierte meiner Kurse,
 
Ich freue mich, am 15./16. September 2018 das Seminar Glückliche Beziehungen leicht und spielerisch erleben bei Renata Minder im Leuchtfeuer in Ruswil zu leiten.
Alle Informationen von Renata Minder zum Seminar, finden Sie nachstehend und im pdf im Anhang.
Ich freue mich sehr auf Sie!
 
Herzliche Grüsse
Karin Wyss
 
 
 
Glückliche Beziehungen leicht und spielerisch erleben
 
 
Liebe Freunde, Bekannte & Interessierte
 
 
Ich freue mich, am 15./16. September 2018 Karin Wyss, Biel zum genannten Seminar in Leuchtfeuer zu begrüssen.
An diesem Seminar können alle Menschen teilnehmen, die sich für dieses Thema interessieren, Paare sowie Einzelpersonen und Singles sind herzlich willkommen.
 
 
Partnerbeziehungen -  eine Chance für persönliches und seelisches Wachstum
Seminarthemen: 
- Was ist der Sinn und Zweck unserer Beziehungen?
- Was verstehe ich unter Beziehung?
- Welche Erfahrungen habe ich mit Beziehungen?
- Welche fehlen mir noch?
- Herausforderungen im Zusammenleben meistern
- Kommunikation: Dialog statt Diskussion - eine Anleitung
- Einbezug des persönlichen Horoskopes
- Individuelles Coaching für die Teilnehmenden
 
Mehr Infos siehe Flyer im Anhang.
 
 
Ich freue mich auf Ihre/deine Nachricht und danke auch fürs Weitersagen.
 
Herzliche Sommergrüsse
 
Renata Minder
 
Leuchtfeuer
Hellbühlerstrasse 36
6017 Ruswil
 
Mobile 079 314 27 92
 
info@leuchtfeuer.ch
www.leuchtfeuer.ch
 
 
Danke für Ihre Mitteilung, falls Sie von mir keine Seminar-Ausschreibungen mehr erhalten möchten.
 
 
 http://www.nutze-deinen-geist.ch/sites/default/files/files/partnerseminarseptember18_0.pdf
 
 
 
 

 

 

 
 
 
 

 
Guten Morgen
 
Morgen Samstag ist erneut Neumond. Er ist von der dritten Finsterniss innerhalb eines Mondmonats begleitet. Schon mehrfach habe ich darauf hingewiesen, das Finsternisse da sind, um Altes und Karmisches hervorzubringen und dass dies eine Gelegenheit zum Abschliessen mit Altem ist und deshalb auch den Boden bietet, den Samen für den Neuanfang zu setzen.
Die aktuelle Zeit ist sehr herausfordernd. Wer jetzt keinen Fokus hat, der tut gut daran, einen zu entscheiden. Dies zu wissen ist gut und recht, doch es reicht nicht. Ein Fokus will entschieden werden und ist dann da, um unser Bewusstsein auf ihn zu konzentrieren.
  
Falls du jetzt nicht weisst, was zu tun ist, dann nimm dir ernsthaft ein bisschen Zeit für dich. Zieh dich einen Moment in dich selbst zurück. Beobachte dein Leben. Was bist du am Lernen? Wo soll es hingehen? Was willst du von ganzem Herzen jetzt erschaffen? Schreib es auf. Gib ihm eine Form. Dann formuliere deinen Fokus. Am besten kurz und klar und in Befehlsform. Setz dein Kommando - JETZT - und lass die Kräfte des Neumonds diesen Samen dann nähren bis hin zum Vollmond, wo du dann in zwei Wochen, am Sonntag, 26.08.2018 so richtig viel Power hineinbekommst.
   
Nutz diese markante Finsternis für einen neuen Grundstein in deinem Leben.
 

 

 

  

 

   
Guten Morgen
  
Schweigen kann unterschiedliche Beweggründe haben.
  
Es kann ein Gefühl dahinterstecken, wie Angst oder Trauer. Vielleicht hat der schweigende Mensch sich geärgert oder er ist schockiert?
Vielleicht ist er auch nur müde oder ist in einem Moment der Selbtbesinnung?
Vielleicht ist er auch beleidigt? Und ja, es kann sein, dass er dich vielleicht mit seinem Schweigen bestrafen will. 
   
Und du, wie gehst du mit einem schweigenden Menschen um?
 
Interpretierst du einfach eine der obgenannten Möglichkeiten in ihn hinein?
Bildest du dir ein genau zu wissen, wieso der Mensch schweigt?
Oder tust du das intelligenteste, was du in diesem Moment tun kannst, nämlich eine Frage stellen, die deine Bitte um Antwort enthält?
 
Die kann so lauten:
Ich bin verunsichert was mit dir los ist. Magst du mir mitteilen, was dein Schweigen sagt?
 

 
 

 

Seiten