Newsletter Archiv

 
Guten Morgen
 
Lachen kurbelt den Kreislauf an.
Lachen fördert die Durchblutung.
Lachen wirkt sich auf den Hormonhaushalt aus.
Lachen ist gesund.
Das wissen wir.
 
Doch was tun wir?
 
Konzentriere dich einfach mal auf die lustigen und komischen Seiten des Lebens.
Dann findest du garantiert Gründe zum Lachen!
 
Und falls dir mal gar nicht ums Lachen ist...
Wenn du 60 Sekunden durchhälst, ein Lachen in dein Gesicht zu zaubern, dann verändert sich dein Inneres.
ABER UNBEDINGT 60 SEKUNDEN DURCHHALTEN!
 
Probier's einfach aus!
 

 
Guten Morgen
 
Hast du ein neues Projekt, dann hab Geduld mit dir.
Nicht Geduld im Sinne von warten, aber Geduld im Sinne von wachsen lassen.
Die Knsope eines Baumes braucht ihre Entwicklungszeit.
Die brauchst auch du.
Und dein Projekt.
 
In der Zeit, wo sich in einem Projekt die einzelnen Phasen und du selber entwickeln, kannst du zum Beispiel ganz besonders gut auf dich acht geben.
Gehe täglich an die frische Luft.
Lass dich bescheinen von der Sonne.
Bewege dich.
Tue zwischendurch auch etwas mit der Erde, z.B. Gartenarbeiten.
Trinke genügend Wasser.
Ernähre dich ausgewogen und gesund.
Nähre alle deine 5 Sinne.
 
So füllst du die scheinbare "Wartezeit" mit Sinnvollem.
So nimmst du das ständige "daran herumstudieren" weg.
Kopfkino hindert nur den Energiefluss.
Lass die Energie fliessen, indem du dich sinnvoll und kreativ bewegst.
 
Plötzlich ist die Knsope offen.
Die Blüte strahlt.
Die Frucht reift.
Du kannst ernten.
 

 

 
Guten Morgen
 
In der aktuellen Zeit von E-Mails, SMS und WhatsApp schreiben wir zu jeder Tages- und Nachtzeit unsere Botschaften und Informationen an die Menschen weiter. Das ist natürlich praktisch, denn wir können davon ausgehen, dass die Information schneller ankommt und dazu noch kein Porto kostet, denn Internet haben wir ja sowieso.
  
Doch wann hast du zuletzt mal einen Brief von Hand geschrieben und per Post versandt?
Mach mal wieder einem Menschen die Freude, einen Brief von dir per Post zu erhalten.
Nicht eine Geburtstagskarte - nein, einen Brief.
Einfach so.
Wo du dir Zeit nimmst, die Worte zu finden für deine Gefühle und Gedanken für diesen lieben Menschen.
Wo du deine Wertschätzung nicht mit Emojis, sondern mit ganzen Sätzen ausdrückst.
 
Der Genussmoment beim Lesen eines liebevollen Briefes ist nämlich sehr hoch und er ist auch sehr nachhaltig.
Gönn dir dies und gönn es einem lieben Menschen.
 

 
Guten Morgen
 
Das bist nicht was du denkst.
Du bist auch nicht, was du besitzt.
Du bist viel mehr.
Du bist die Quelle göttlicher Kraft.
Die Quelle universeller Substanz.
Das bist du.
Sie ist deine Ursubstanz.
Achte diese Kraft.
Respektiere sie.
Verbeuge dich vor ihr.
 

 

 
Guten Morgen
 
Es ist doch ein riesengrosser Unterschied zwischen Durchhalten und Aushalten.
Wenn du was am Aushalten bist, dann bist du gefangen.
Aushalten ist Leiden - denk an die Sklaven.
Wenn du entscheidest, etwas durchzuhalten, dann bist du frei.
Durchhaltewillen ist notwendig, um eine Not zu wenden.
 
Schau genau hin.
 

 

 
Guten Morgen
 
Eine Gewohnheit verändern braucht:
 
1. Erkenne die Gewohnheit
2. Sehe, wie du die Gewohnheit im Alltag lebst, das heisst:
 
WAS GENAU TUST DU? 
WIE TUST DU ES?
MIT WELCHEN GEDANKEN?
MIT WELCHEN GEFÜHLEN?
immer und immer wieder gleich....
 
Du musst dich in deiner Gewohnheit kennen.
Genau kennen.
Dazu musst du dich beobachten.
Tendenzen und Neigungen sehen.
Das Unnütze Verhalten erkennen.
Es dir innerlich eingestehen.
Etwas ändern WOLLEN!
  
Dann schreibe dir genau auf, wie du dich neu verhalten willst.
Schreibe dein Drehbuch zu deinem neuen Ausdruck/Verhalten - DAS IST WICHTIG!
Sehe, wie du das Neue dann mutig und bewusst tust, in deiner Vorstellung.
Fühle hinein, wie sicher und gut es sich anfühlt, wenn du das Neue tust.
 
Dann leg los mit deinem neuen Verhalten.
Sei Willig.
Bewusst.
Zentriert.
Konzentriert.
 
Lass dich nicht ablenken.
Bleibe bei dir.
Bleibe dir treu.
Bleibe dran.
 
Und wenn jetzt einer der Punkte bei dir Widerstand auslöst, dann kannst du sicher sein, genau DA liegt deine Aufgabe.
Überwinde deinen inneren Schweinehund.
Sei du der Chef deines Handelns.
Deines Denkens.
Deines Fühlens.
 
Du allein hast mit deiner ewigen Wiederholung des gleichen Verhaltens in Denken, Handeln und Fühlen, eine Gewohnheit erschaffen.
Sie kam nicht einfach so.
Und so kommt auch das Neue nicht einfach so.
Übernimm jetzt Verantwortung.
Du musst das Neue wiederholen und wiederholen und es dadurch erschaffen und integrieren.
 
Und....plötzlich geht's!
Du kannst das.
  
Auf die Plätze fertig los!
  

 
Guten Morgen
 
Du verlierst viel Energie, wenn du die Dinge, die Menschen über dich sagen, persönlich nimmst.
Du musst niemandem gefallen.
Nur dir selbst.
 
Als wir Kinder waren und uns die Liebe entzogen wurde, wenn wir nicht gehorsam waren, lernten wir, das wir gefallen müssen, um in Ordnung zu sein.
Doch jetzt sind wir in einer neuen Zeit angekommen, wo wir bezüglich unseres Wertes und des Wertes anderer umdenken müssen.
  
Die Persönlichkeit denkt noch "ich bin wertvoll wenn ich tue".
Das Herz aber weiss "ich bin wertvoll, weil ICH BIN.
 
Bringe deiner Persönlichkeit mit viel Selbstliebe bei, dass sie sein darf - und andere auch.
 

 
Guten Morgen
 
Werde mutig und zeige den Menschen um dich herum, wer du bist.
Dies beeinhaltet, dass du ehrlich und authentisch bist. 
Wie oft verstellst du dich?
Passt dich an?
Schweigst, obwohl du reden möchtest?
Willst gefallen?
Bloss, damit sie dich alle lieb behalten und mit dir zufrieden sind?
Damit du ihre Erwartungen erfüllen kannst? 
  
Sieh genau hin und beobachte deine Antworten, wenn deine Liebsten mit dir sprechen.
Können Sie dich immer um den Finger wickeln?
Nach ihren Wünschen manipulieren?
Alles von dir haben?
Und du?
Wie geht es dir dabei?
Wie fühlt sich dies in deinem Körper an?
Wohin in deinen Körper drückst du dann alle deine Emotionen?
Deine Fragen?
Deine Ängste?

Es ist jetzt höchste Zeit, dass du damit aufhörst.
Denke auch an Dich.
An Deine Gesundheit.
Denn solche Rollenspiele auf der Bühne des Lebens sind sehr ungesund für denjenigen, der nicht aussteigt.
Gib dir die Chance zu erfahren, dass man dich auch liebt, wenn du einfach so bist, wie du bist.
Verbieg dich nicht mehr.
Lass den anderen auch etwas übrig von ihrer eigenen Verantwortung.
Übernimm aber deine eigene anstelle.
 
Wenn du damit beginnst, hilfst du nicht nur dir.
Du hilfst auch den Menschen um dich herum, dass sie mehr eigene Verantwortung übernehmen müssen.
Und selbst wenn sie am Anfang noch rebellieren, ist es ein grosser Dienst, dies zu tun.
Ein Dienst, dessen positive Auswirkung unser Verstand vielleicht noch nicht erfassen kann.
Tu es einfach.
Entwickle dich.
Lass andere sich auch entwickeln.
Lerne dich, dies auszuhalten, indem du einfach in dein Herz gehst.
Du wirst dort spüren, das ist die Wahrheit.
 

 
Guten Morgen 
  
Ein Projekt braucht Zeit, Zuwendung und muss deine Priorität sein.
Prioritäten verlangen, dass du manchmal früher aufstehen musst oder später zu Bett gehen kannst.
Prioritäten verlangen, dass du Nein zu allem sagst, was dich von deinem Weg abbringen will.
Grosse Ziele in kleine Schritte unterteilst.
Alles Zögern loslässt.
Prioritäten verlangen deine vollste Aufmerksamkeit und dies jeden Tag.
Daher musst du deinem Projekte täglich und regelmässig eine gewisse Zeit widmen.
   
Dann, wenn du das tust, wird dein Selbst sich geborgen, umsorgt und geliebt fühlen.
Eine Investition in ein Projekt, ist eine Investition in dich selbst.
  

  
Guten Morgen
  
Jammern ist Verhalten von gestern.
Ändere, was dir nicht passt.
Du hast alles, was du dazu brauchst.
Vertraue dir und fang an.
Die Veränderung beginnt mit deinem 1. Schritt.
    
Der Montag eignet sich besonders gut dafür, denn heute regiert der Mond, der für Gewohnheit und Vergangenheit steht.
Übernimm du die Führung, dann haben deine Gewohnheiten keine Chance mehr.
Und...Jammern ist übrigens ein ungesundes, krebsförderndes Verhalten...also wähle!
  
Achte deshalb heute und morgen und übermorgen und....ganz besonders gut darauf, nicht zu jammern.
 

 
 

  

 

  
 

Seiten