Newsletter Archiv

 
Guten Morgen
  
Als wir vor Jahren unser altes Haus gekauft haben, waren einige Bekannte sehr erstaunt, dass wir auf einen direkten Kellerzugang innen im Haus verzichten wollten. Wir wurden darauf aufmerksam gemacht, dass wir dies eines Tages schwer bereuen würden, wenn wir alt seien und dann immer noch aussen herum zu Keller, Waschküche und Bastelraum müssten. Als wir ein paar Jahre später noch entschieden haben, die Ölheizung durch eine Stückholzheizung zu ersetzen, die von uns verlangt, dass wir in der kalten Jahreszeit zuverlässig einheizen und stündlich nachschieben müssen, um Warmwasser und Wärme im Haus zu generieren, da war es mit dem Verständnis dieser Bekannten ganz am Ende. Wie kann man sich das nur antun....? 
  
Unsere Antwort ist: Wir nutzen die Qualität des Weglassens. Wir lassen die Bedenken anderer und bleiben statt dessen auf unserem Pfad. Wir wissen, dass wir uns jederzeit neu entscheiden können. Auf alle zu hören zu wollen, führt zur Vereitelung unserer Träume - nicht nur bei Kellerzugängen und Heizungen.....Also leben wir unseren Traum und lassen alles weg, was nicht dazu passt.
   
Und du?
 

 

 
Guten Morgen
 
Das grösste Glück liegt darin, sich selbst zu genügen. Um sich selbst zu genügen, müssen wir uns wertvoll, wichtig, wundervoll und schön empfinden. Sich im Mangel genügnd zu fühlen ist unmöglich. Darum fülle dich mit Gutem über dich selbst.
Sag nur das Beste über dich und sag es dir immer wieder laut! Bring es dir bei! Beweg dich so! Behaupte es! Schreibe auf wie wundervoll du bist! Los!
 
Und statt zu denken was es bringt, nimmt lieber gleich einen Stift und Papier und fang an!
JETZT!
Ich bin wundervoll weil....
Ich bin wundervoll weil....
Ich bin wundervoll weil....
usw!
 
Schreiben ist manifestieren.
 

 
Guten Morgen
 
Wusstest du, dass deine kleinen Schwindeleien, die Notlügen, die du vielleicht manchmal brauchst, krebsfördernd sind?
 
Wir Menschen tragen die Krankheit Krebs nicht einfach so in uns, sondern nur die Veranlagung dazu. Sie entstammt unserem erlernten Verhalten mit dem Leben umzugehen. Dieses ist abgespeichert und kann so die Krankheit Krebs plötzlich aktivieren.
Krebs hat zu tun mit Selbstliebe, beziehungsweise mangelnder Selbstliebe. Wer wirkliche Selbstliebe lebt, der kann zu sich stehen. In jedem Moment. 
 
Die beste Krebsprävention, beziehungsweise die beste Heilung der alten Krebsveranlagungen in uns selbst, ist zu lernen, mit allem was ist in wirklichem FRIEDEN ZU SEIN und sich vor keiner Begegnung zu fürchten.
 
Wir sind wundervolle Wesen, die fähig sind, dies zu erschaffen.
 

 
Guten Morgen
  
Du bist schön wenn du lachst!
   
1. Übung
Beobachte dein Gesicht 
  
2. Übung
Schmunzle
  
3. Übung
Wiederhole das Schmunzeln
  
Steigere dich
Lache - auch über dich selbst 
  
Super du hast das Ziel erreicht!
  

 
Guten Morgen
 
Rationalisieren ist ein Verhalten, bei dem wir einem Ereigniss eine rationale Erklärung zuschreiben, die wir oft selbst konstruiert und eingefärbt haben. Dieses Verhalten kann helfen unangenehme Gefühlszustände zu reduzieren und dadurch das Gefühl zu vermitteln, dass ein bestimmtes Verhalten für uns sinnvoll ist. Wenn wir Rationalisierungmuster zu leben gewohnt sind, dann finden wir immer für alles eine Erklärung, wieso wir eine bestimmte Handlung selbst dann sinnvoll finden, wenn sie es im Grunde gar nicht ist. Rationalisieren bedeutet, einen blinden Fleck zu haben. Wird dieser blinde Fleck von anderen "beleuchtet", wenn wir also auf unser Verhalten aufmerksam gemacht werden, kann die Reaktion schon mal in heftige Verteidigung umschlagen. Achte deshalb darauf, ob du dich meinst verteidigen zu müssen und beobachte genau, ob du nicht doch gerade am Rationalisieren bist, um nicht hinschauen oder nichts verändern zu müssen. 
Wenn du behutsam und liebevoll mit dir umgehen lernst, dann kannst du mit der Zeit erkennen, wo du noch Rationalisierungsmuster lebst. Akzeptieren ist der erste Schritt zur Veränderung.
 

 

 
Guten Morgen
 
Willst du, dass dein Leben in Ordnung kommt?
Dann musst du auch erlauben, dass es sich regeln kann.
Solange du mit deinen Gedanken und Worten immer dazwischen redest, kann es sich nicht regeln.
Denk darüber nach.
 

 

 
Guten Morgen
 
Sich selbst zu verdrängen, zu ignorieren, zu verleugnen, ist ein Verhaltensmuster, welches wir aus der Not erschaffen haben, in der Idee, uns vor irgend etwas oder jemandem schützen zu müssen. Dies mag einmal, in diesem Moment ja das Einzige gewesen sein, was uns blieb. Doch in der Verdrängung zu leben, dient auf die Dauer niemanden. Trete hervor und stelle dich deiner Realität. Setz dich mit ihr auseinander. Lass unrealistische Erwartungen und lass Negativität. Wenn du aus deinem Schatten ans Licht trittst, beginnt die Energie in dir wieder zu fliessen. Fülle und Glück können sich nur dann einstellen, wenn du mit dem Leben etwas zu tun haben willst.
 

 

 

 
Guten Morgen
 
Schau in die Natur und du siehst was geschieht, wenn es nicht regnet. Der Boden trocknet aus, wenn zu wenig Wasser zugeführt wird. So ist es auch bei uns Menschen und zwar sowohl physisch, als auch im geistigen Sinn. Gib deinem Körper genügend Wasser und deiner Seele genügend Nahrung. Egos verhindern gerne einen gesunden Umgang mit geistiger Nahrung. Sie haben Ausreden um Ausreden, Argumente um Argumente...
  
Und du, gibst du dir genügend Wasser und geistige Nahrung?
 


 

 

 
Guten Morgen
  
Du kaufst ein Bahnticket von Bern nach Zürich. Du steigst in Bern ein und fährst nach Zürich. Wenn du unterwegs vergessen würdest, dass du nach Zürich willst, kann es sein, dass du bereits in Grenchen wieder aussteigst oder spätestens in Solothurn, weil es da eine wunderschöne Altstadt gibt und du Lust zum Shoppen hast und dich einfach ablenken lässt. Konzentration bedeutet, an dem was du entschieden hast, dran zu bleiben. Falls du also ein anderes "Ziel" als Zürich hast, heisst es genau dasselbe. Dich jederzeit zu erinnern, wo du hin willst. Darum müssen wir uns, wenn wir uns etwas Neues angewöhnen wollen - zum Beispiel "wertvoll sein" - darauf konzentrieren und uns nicht von unseren Gedanken oder den Gedanken anderer darüber, ablenken lassen. Wir müssen uns konzentrieren, damit wir nicht vergessen, was wir vorhaben und auf dem Weg irgendwo "aussteigen". Konzentration bedeutet wach sein.
 

 
Guten Morgen
 
Du kannst im Aussen nur wahrnehmen, was du im eigenen Innen selbst als Anteil hast. Wenn dich das Aussen also aus der Fassung bringt, du dich nervst, ohnmächtig oder manipuliert fühlst, dann erinnere dich: Es sind gerade deine Anteile, die dir wundervoll gespiegelt (gezeigt) werden. Willst du was ändern? Dann reagiere nicht so, wie immer. Gehe in dich, höre auf damit zu kämpfen und erfinde dich in diesem Lebensaspekt einfach ganz neu. Das heisst: Lass deine Gedanken darüber sein, wie du meinst, das "es ist". Wende dich ab und dafür wendest du dich einer neuen Haltung zu. Entscheide wie diese, deine neue Ausdrucksform sein soll und dann baust du diese Form. Sei es dir wert, dich neu zu formen und diese Form zu manifestieren. Der Stiermonat ist wundervoll um dies zu tun. Öffne dein Herz für neue Wege in dir selbst.
 

Seiten