zum 01.11.2018

 
Guten Morgen
 
Hast du auch schon mal ein Luftschloss gebaut und das ist dir dann zusammengebrochen? An sich ist es nicht schlimm, wenn dir das passiert ist. Doch denke daran, das nächste Mal vorher ein Fundament darunter zu bauen. Die Arbeit des Fundaments, ist nicht die leichteste. Du musst graben, schalen, armieren, betonieren....doch wenn du das in deinem Leben tust, dann werden deine Lebensschöpfungen auch halten - selbst dann, wenn es mal ein kleines Erdbeben gibt...
  
Das Fundament für mich ist immer meine klare Entscheidung und meine innere Haltung zu allem, was mir begegnet. Es beinhaltet das Ausgraben der Zweifel und des Mangels.
 
Das Fundament für den Tagesbeginn ist, wenn ich bewusst und klar entscheide, wie mein heutiger Tag wird. Das Fundament beim Kochen ist ein gutes Mis-en-place. Das Fundament eines Gesprächs ist zu wissen, was das Ziel des Gesprächs ist. usw...
  
Baust du auch auf ein Fundament? Oder lässt du deine Tagesenergie Luftschlösser auf's Nichts bauen?