zum 03.10.2018

 
Guten Morgen
  
Du bist nicht für alle Menschen der Retter oder die Retterin.
Du bist auch nicht für alle Menschen etwas Angenehmes.
Manchmal bist du nämlich der-/diejenige, welche sein Gegenüber in seinem treibenden Lebensboot ins Wanken bringt.
Einfach weil du gerade etwas gesagt hast, getan hast oder auch nichts getan hast.
Dann beginnt für den auf dem See der Emotionen Treibende der Überlebenskampf.
Kentern muss um jeden Preis vermieden werden.
  
Ich sage dir: Lass dich auch mal aus dem Boot werfen.
Spüre deine Kraft, ganz allein ans Ufer zu schwimmen.
Spüre, was in dir steckt und brauche es.
Du wirst erstaunt sein, wie gut es deinem Selbstwertgefühl dann geht, wenn du wahrnimmst, wozu du selbst in der Lage bist.