zum 10.10.2018

 
Guten Morgen
 
Das Leben ist da um zu lernen, wie man es leben soll.
 
Dies gelingt nicht durch Zufall. Es geschieht durch Erfahrung und durch die Erkenntnisse aus den Erfahrungen. Darum ist es ja stets in Bewegung und dadurch in Entwicklung. Und wenn ich sehe, mit welchem Eifer gewisse Menschen versuchen ihr Leben hinter sich zu bringen oder wie sie den täglichen Kampf gegen das "Böse" kämpfen, wie sie ihre Ohnmacht gegenüber anderen unerschütterlich leben und eifrig und zuverlässig weiter behaupten, so sei das Leben, dann wird mir wieder klar, welchen Weg ich schon gemacht habe. Dann werde ich still und dankbar. Dann wird mir wieder bewusst wie wertvoll all diejenigen Menschen waren, die mir mit einer riesengrossen Zuverlässigkeit ans Schienbein getreten sind, die mich vor den Kopf gestossen haben und mir in den Rücken gefallen sind. Denn diese Menschen waren es, die der wahre Grund waren, dass ich in meinem Leben nicht stehen bleiben wollte, sondern aufgestanden bin, um mich vorwärts zu bewegen. Dank ihnen habe ich gelernt, dass ich mein Leben anders leben kann, als ich am Anfang gemeint habe. Anders, als ich es als Kind gelernt habe. Sie haben mir die Gelegenheit gegeben zu erkennen, dass in mir selbst eine grenzenlose Kraft ruht. Ein starker Motor, den nur ich in Gang bringen kann und zwar, indem ich die ganze Energie, die ich früher in meine Probleme und Lebenskämpfe fliessen liess, ins wütend sein, ins mich über andere ärgern, ins Opferspiel, dass ich genau diese Energie zu 100 Prozent für mich selber neu nutzen kann.
Diesen vielen Menschen, die sich mir seit meiner Geburt bis heute als Arschengel in meinem Leben aufgeführt haben, all diesen Menschen will ich heute meinen allergrössten Dank aussprechen. Sie alle haben dazu beigetragen, dass ich zu dem geworden bin, was ich bin. Und mit diesem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.
Ich möchte auch allen anderen heute danken. Den Statisten, die mithalfen die Bühne auszumachen und all jenen, die mir als Engel erschienen sind und mir dadurch immer wieder Oasen der Liebe und der Ruhe in der Lebensschule angeboten haben. Allen, die an mich geglaubt haben, die für mich da waren und sind und die mich immer geliebt haben, so wie ich früher war, als ich den Kampf noch lebte und so wie ich heute bin, wo ich entschieden habe, bewusst zu leben.
Was wäre wohl aus mir geblieben, wenn sie alle nicht da gewesen wären…? 
 
DANKE DANKE DANKE