zum 12.01.2019

  
Guten Morgen
  
Hast du Mut in deiner Beziehung, in deinem Job, in deiner Familie Fragen zu stellen? Auch unangenehme Fragen?
Oft tun wir das nicht, weil wir Angst haben, die Wahrheit zu hören.
Wenn wir zum Beispiel vom Partner hören, dass er uns nicht mehr liebt oder der Arzt uns eine schwierige Diagnose stellt, dann wollen wir das eigentlich gar nicht hören.
So verpacken wir uns in einen scheinbar sicheren Kokon und wiegen uns in trügerischer Sicherheit, bis das Luftschloss zusammenfällt.
  
Es braucht Mut, manchmal sehr viel Mut, Fragen zu stellen und die Antwort hören zu wollen.
Es zahlt sich jedoch immer aus. 
Früher oder später.
  
Und ein authentisches Leben zu führen verlangt, dass wir auch die unangenehmen Antworten empfangen, annehmen, verdauen und sie für einen neuen Lebensausdruck nützen.