Newsletter Archiv

 
Guten Morgen
 
Kannst du schon differenzieren, ob du deine Entscheidungen aus dem Kopf oder aus dem Herzen triffst?
 
Aus dem Kopf getroffene Entscheidungen gehen nach hinten los. 
Mag sein, dass es am Anfang (noch) nicht so aussieht...doch später siehst du es.
Du kommst nicht wirklich dort an, wo du hin willst.
 
Aus dem Herz getroffene Entscheidungen gehen immer nach vorne los.
 
Das Herz macht keine dafür-und-dagegen-Liste.
Es geht auch keine Kompromisse ein.
Und es braucht, im Gegensatz zum Kopf, keine Strategien.
 
Das Herz wählt das, was es aus dem tiefsten Inneren will. 
Es will.
Es wählt.
Es entscheidet.
Es ist mutig.
Es tut einfach.
   
So geht Erschaffen.
  
Das Herz weiss, dass es nichts "muss".
Dass es alles erreichen kann.
Dass alles möglich ist.
  
Und wenn DU etwas anderes weisst, dann bist du nicht in deinem Herzen.
Dann bist du in deinem Kopf-Wissen und dieses basiert immer auf der Vergangenheit.
  
Komm ins Hier und Jetzt und komm in dein Herz.
 

 

  

 

 

 

 

 
Guten Morgen
 
Heute für dich: Eine Achtsamkeitsübung.
 
Schaffe dir jeden Tag einen bewussten Glücksmoment.
Einen kleinen oder einen grossen, es spielt keine Rolle.
Aber jeden Tag!
 
Ohne Erwartungen zu hegen.
Ohne Zeitdruck.
 
Einfach so.
 
Und falls du deshalb mal etwas von der to-do-Liste auf morgen verschieben muss, that's it...
Es ist kein Grund zur Selbstkritik!
 
Schaffe dir jeden Tag DEINEN BEWUSSTEN GLÜCKSMOMENT.
 

 
Guten Morgen
 
Helfen ist out.
 
Das alte Helfersyndrom gilt es endgültig zu verabschieden.
Helfen ist etwas für Egos, die sich selbst befriedigen wollen.
Egos die etwas tun müssen, um sich gut zu fühlen.
Vielleicht bäumt sich gerade etwas in dir auf.
Ein Widerstand?
Gib ihm keinen Raum.
Atme.
Gib deinem ICH den Raum.
Nicht deiner Emotion.
Du bist viel mehr als ein abhängiger Helfer.
Du bist ein freier Heiler, eine freie Heilerin.
   
Erheben ist in.
Ermächtigen ist in.
Inspirieren ist in.
Authentisch sein ist in.
 
Sei anderen eine Inspiration.
Sei ein bewusst ausstrahlendes Licht.
Teile.
Sei ansteckend...und wenn es um Lichtausstrahlung geht, verschwinden alle physischen und energetischen Masken.
Sei authentisch.
  
Denk in deinem Herzen darüber nach.
 

 
 

 

 

 

 

 

   
Guten Morgen

 

Lächle den anderen zu

und du lächelst deinem eigenen Herzen zu.

 

Lächle nicht gekünstelt.
Lächle nicht verhalten.
Lächle wohlwollend.
Lächle echt.
Mit Liebe.
 

 

 
Guten Morgen
 
Ich beginne jeden Tag mit einer Wahl, einer Entscheidung.

Und jede Entscheidung die ich treffe, gibt dann sofort eine Verbindung zu meinem unendlichen Möglichkeiten, die es für mich gibt.
Eine Verbindung mit meinem Potential.
Eine Verbindung zum Universum.
Eine Verbindung zum Unendlichen, was ich selbst bin.
  
So lenke, steuere ich meine Energie bewusst.
Durch wählen und entscheiden.
  
Denn Energie ist nicht positiv oder negativ. 
Sie ist immer neutral.
 
Fragt sich also einfach nur was du mit ihr tust.
 
Wählst du schon? 
Oder lässt du dich noch an der Nase herum führen?
 

 

 

 
Guten Morgen
 
Heute mal etwas zum Thema Ernährung.
  
Es gibt die Geschmacksrichtungen
süss
salzig
sauer
bitter
  
Zucker ist bei den meisten Menschen beliebt und sie essen ihn mit Vorliebe im Übermass. In vielen Speisen ist Zucker drin, obwohl er dort nichts zu suchen hätte.
Zucker wird ja auch gerne als Trost- oder Kompensations-Mittel verwendet, bishin zum Suchtmittel. Der Spruch "Schokolade löst keine Probleme - aber das tut ein Apfel auch nicht" zeigt ja, wie wir ihn mit allen Argumenten zu verteidigen suchen.
  
Mit dem Salzhaushalt gilt es auch bewusst umzugehen. Zuviel Salz fördert die Wassereinlagerungen im Körper. Das hast du sicher auch schon bemerkt, wenn du nach einem stark salzhaltigen Essen die Ringe nicht mehr von den Fingern bekommen hast.
 
Nun, die anderen beiden Geschmacksrichtungen sauer und bitter, sind da etwas weniger beliebt und stossen eher auf Ablehnung, vorallem bei den Kindern.
   
Wir sprechen viel vom sogenannten Säure-Base-Haushalt und sollten Nahrungsmittel meiden, die bei der Verstoffwechselung zu viel Säure bilden, wie z.B. rotes Fleisch u.v.a.m.
Und daher denken manche Menschen bei "sauer" auch gleich an "ungesund". Ist es natürlich nicht! Zitrone ist zwar sauer im Geschmack, aber sie ist ein basisches Lebensmittel. 
Du kannst zum Beispiel deine Leber wunderbar reinigen, wenn du 30 Tage lang jeden Morgen nüchtern den Saft einer Zitrone zu dir nimmst. Mit Wasser verdünnt lässt sich das wunderbar trinken, und dabei grad die Löcher in den Strümpfen flicken...hihi
   
Und nun noch zu bitter.
Bitterstoffe sind für unseren Körper sehr wichtig. Die Tiere essen von selbst bittere Gräser und Kräuter wenn sie akut krank werden. Und wir? Schaust du, dass du genug Bitterstoffe zu dir nimmst? Sie helfen dir bei der Verdauung, bei Verstopfungen, bei Appetitlosikeit, weshalb wohl die Franzosen vor dem Essen ihr geliebtes Pastis trinken und im deutschsprachigen Raum manche gerne ihr Alpenbitter nach dem Essen. Bitterstoffe helfen uns bei Magen-, Leber- und Gallenfunktionsstörungen.
   
Doch Bitterstoffe tun noch was anderes! Sie helfen dir einen wachen Geist zu erhalten - wow, so gut für die neue Zeit des Aufwachens!

Zucker schläfert ein - Bitterstoffe wecken auf.
 
So habe ich letzthin an einem Gruppenabend in meiner Praxis zwei weitere gute Tipps erhalten:
  
1. Schwedenbitter - geh mal googlen, kannst du selber ansetzen
   
2. Papayakerne trocknen lassen, dann werden sie wie Pfefferkörner. Dann in eine Pfeffermühle einfüllen und einfach beliebig über die Mahlzeiten mahlen, ohne dass du vom bitteren Geschmack etwas merkst. So kannst du für dich und deine Kinder die Bitterstoffe ohne mühsame Überzeugungsarbeit ins Essen bringen.
 
Danke für die guten Ideen, die ich hier gerne weitergebe. Bei mir gibt's jetzt jedenfalls nebst meiner geliebten Pfeffermühle auch eine Papayakernen-Mühle!
  
Gesunde Grüsse für Euch alle!

PS: Über den 5. Geschmackssinn "umami" könnt ihr Euch gerne im Netz informieren
 

 

 

 

   
Guten Morgen
  
Die grosse Lehre der aktuellen Zeit "bei sich zu bleiben" fordert uns heraus.
Wer nicht bei sich bleiben kann, "verreist"...
in die Vergangenheit
in die Zukunft
in seine Emotionen
in seine Vorstellungen
in seine Gedanken
in seine Wünsche
usw.
   
Stoppe dein konkretes Denken.
Stoppe dein ewig gleiches Tun.
Fertig damit.
Es hindert dich.
Es begrenzt dich.
Es hält dich gefangen.
   
Gehe neue Wege!
Wähle neue Wege!
Tue neu und anders!
Es braucht DEINEN neuen Schritt!
Es braucht DICH als neue Ursache!
    
Denn: Neue Ursache = neue Wirkung
Und: Dieses hermetische Gesetz gilt für alle.
Hast du gehört: Für ALLE!
Also auch für DICH.
   
Gesteh es dir zu, dass dieses Gesetz auch für dich gilt.
Ja, für Dich!
Tust du das?
  
Wirklich?
Ganz sicher?
Ganz ganz sicher?
1000% sicher?
   
Ok, und wie siehst DU aus, wenn du das wirklich tust?
Schau dich mal an...
  
Strahlst du?
Leuchtest du?
Bist du voller Überzeugung?
Voller Tatendrang?
Brennst du dafür?
Siehst du dein Feuer?
Siehst du dich voller Energie?
   
oder redest du einfach dahin:
  
Ja klar, bin ich bereit.
Ja klar will ich.
Ich bin ja dran.
Ich brauche halt Zeit.
blabla...
  
So geht's nämlich nicht.
   
Bist du bereit Neues zu erschaffen?
Diese neue Ursache selbst zu sein?
   
Dann wähle jetzt etwas, dass du bewusst neu machen willst.
Und hau mal bei dir selbst auf den Tisch:
  
STOPP - Genug mit dem alten Theater! 
  
Und dann WOLLE mal ganz NEU!!!
  

 

 

 

 

  

 

 

 
Guten Morgen
 
In der neuen Zeit wird die Energie, das Feinstofflilche, die subtilen Kräfte, wie auch die Astrologie immer wichtiger.
Es gilt, diese feinstoffliche Welt als solches in ihrer Existenz zu bejahen, zu akzeptieren und bewusst zu nutzen.
So, wie wir es mit der materiellen Welt schon gemacht haben.
"Ich glaube nur was ich sehe", das ist vorbei. 
Jetzt geht es weiter in der Entwicklung!
   
Jeder Mensch hat geistige Gaben.
Noch nicht jeder Mensch entwickelt sie bewusst.
  
Eine Bedingung ist die Bereitschaft.
Du weisst es selber, alles wozu du nicht bereit bist, wird nicht funktionieren.
Also beginne zu wollen.
Erlaube dir, deine geistigen Gaben zu entfalten.
Die Energie für dich zu nutzen.
 
Und wenn du sie erst mal für dich entdeckt hast, dann glaube mir, dann willst du ganz von alleine!
 

 

 
Guten Morgen
 
Freiheit ist nicht etwas, dass die einen einfach haben und die anderen nicht haben.
Freiheit ist auch nicht etwas, dass wir geschenkt bekommen.
  
Freiheit ist in erster Linie eine Entscheidung.
Eine Entscheidung, sie in allem was ist zu sehen.
Und sie zu nutzen, zu gebrauchen, einzusetzen.
Freiheit zu leben ist eine Entscheidung. 
  
Nur Opfer meinen, dass sie nicht frei sind.
Opfer denken negativ über die Freiheit.
z.B. "Freiheit gibt es nicht"
"Freiheit haben nur die anderen"
"Freiheit haben nur die Reichen"
"frei sein kann ich nicht"
"wie denn...?"
usw.
  
Sie haben eine festgefahrene Meinung über Freiheit.
z.B. dass andere sie in der Unfreiheit gefangen halten
dass andere Schuld sind, dass sie nicht frei sind...u.v.a.m.
   
Doch in Wahrheit sind sie selber es, die darin verweilen.
Unfrei denken.
Unfrei tun.
Aus Gewohnheit.
Aus Angst.
  
Du bist ein freier Mensch!
  

Doch du musst es wollen, dieser Mensch zu sein.
Du musst bereit sein, dich so zu bewegen.
Neu und anders zu denken
zu sprechen
und zu handeln.
Das ist die Bedingung.
   
Du bist ein freier Mensch.
Und darum kannst du dir das beibringen!!!
   
Frage dich dazu:
Wie lebe ich meine eigene Freiheit?
Dann reflektiere.
Erkenne wo du noch deine Unfreiheit lebst
wie du das tust
sehe es genau dein programmiertes, unfreies, beschränkendes Verhalten.
Dann entscheide neu. 
Tue neu.
  
Du bist ein freier Mensch!
Anerkenne das.
Jetzt.
  
Nur wenn du das tust, wirst und bist du ein freier Mensch.
 

 

   
Hallo liebe Tagesinput-Abonnentin, lieber Tagesinput-Abonnent!
  
Da nicht alle von Euch auch meinen Newsletter abonniert haben, schicke ich mein Jubiläumsangebot auch über diesen Kanal. Ich danke allen die ihn mehrfach bekommen haben  für's Verständnis!
   

Ich will das 15-jährige Bestehen meiner Praxis feiern, indem ich dir etwas Besonderes anbiete.
  
Ich schenke dir 51 Franken!

   
  
An den folgenden Tagen gibt es daher in meiner Praxis ein ganz spezielles Angebot für Dich:

  
Zum einmaligen Preis von CHF 99 statt CHF 150.00 biete ich dir an folgenden 15 Daten und Zeiten ein astrologisches Coaching an, das du entweder persönlich, telefonisch oder über eine Zoom-Sitzung bei mir buchen kannst.
  
Du schickst mir im Vorfeld dein Geburtsdatum, die Geburtszeit, den Geburtsort und wenn du magst, deine aktuellen Fragen, damit ich dein Horoskop vorbereiten kann und dann bekommst du von mir 75 Minuten Coaching zum Jubiläumspreis! 

  
Hast du Lust mehr über dich und dein Potential zu erfahren?
  

  
An folgenden Tagen steht dir diese Möglichkeit offen:
  
1. Dienstag, 15. September 2020 um 08.00h
2. Dienstag, 15. September 2020 um 10.00h
3. Mittwoch, 16. September 2020 um 14.00h
4. Montag, 21. September 2020 um 09.00h
5. Montag, 21. September 2020 um 11.00h
6. Montag, 21. September 2020 um 16.00h
7. Montag, 21. September 2020 um 18.00h
8. Mittwoch, 23. September 2020 um 18.00h
9. Montag, 5. Oktober 2020 Zeit ab 10.30h nach deinem Wunsch - nur Zoom-Sitzung oder Telefon möglich
10. Dienstag, 6. Oktober 2020 Zeit ab 08.00h nach deinem Wunsch - nur Zoom-Sitzung oder Telefon möglich
11. Freitag, 9. Oktober 2020 um 10.00h
12. Montag, 12. Oktober 2020 um 15.00h
13. Donnerstag, 15. Oktober 2020 um 10.00h
14. Donnerstag, 15. Oktober 2020 um 12.00h
15. Freitag, 16. Oktober 2020 um 09.00h

   

Sichere dir jetzt deinen ganz persönlichen Termin und melde dich bei mir unter:    
info@nutze-deinen-geist.ch

   
   
Du möchtest lieber eine Körper-Messung mit dem IQ-Well-Scan?

Kein Problem!
In diesem Fall meldest du dich einfach per Mail oder telefonisch unter 076 342 68 74 an.

  

Die ersten 15 Anmeldungen profitieren von diesem Angebot:

CHF 99 für eine Messung und 75 Minuten Coaching!!!

  
Melde dich jetzt an für deinen individuellen Termin bei mir:  
info@nutze-deinen-geist.ch

   
   
Ich freue mich sehr, auf diese Weise mit Dir zu feiern!
   
Herzliche Grüsse
Karin Wyss

 

 

Seiten