Tagesinput

 
Guten Morgen
 
Bewusstes Sein im Hier und Jetzt benötigt deine Fähigkeit
 
- achtsam zu empfangen
- bewusst zu differenzieren
- klar zu entscheiden, was sinnvoll ist darauf zu antworten 
 
Konzentriere dich auf das Hier und Jetzt.
Sei immer bei dem, was du gerade tust.
Dafür 100%!

Agiere statt reagiere.
Lerne dich zu beobachten wie du gewöhnlich reagierst.
Komm aus dieser Komfortzone und sei bereit, etwas neu und anders zu tun.

Wähle bewusst.
Und tue.
 
Ein kleines Beispiel:
Du musst ein Formular ausfüllen mit lauter Fragen.
Was passiert gerade mit dir?
Welche Muster aktivierst du, vielleicht auch unbewusst?...alte Schulerinnerungen mit Tests...?
Welche Emotionen löst es aus? ...Angst etwas nicht zu wissen, zu können...?
Was denkst du darüber? ..."Immer diese blöden Fragen!"....?
  
Und dann matchentscheidend: WIE AGIERST DU NEU MIT DEINEM INNEREN ERWACHSENEN!
 

 

 
Guten Morgen
 
Kannst du deinem Gesprächspartner zuhören und ihn zu Ende sprechen lassen?
Kannst du das auch, wenn du gerade einen dringenden Mitteilungsbedarf hast?
Auch dann, wenn ein Gespräch emotional verläuft?
Könntest du auch unter diesen Umständen das Gehörte noch zusammenfassen und wiederholen?
  
Ja?
Dann bist du ein aufmerksamer Gesprächspartner!
  
Nein?
Dann hast du die Gelegenheit, einen wichtigen Bestandteil einer achtsamen, wertschätzenden und interessierten Kommunikation weiter zu verfeinern und zu üben.
 

 

 
Guten Morgen
  
Sein - Werden - Vergehen.
Alles hat seine Zeit.
  
Akzeptiere, wenn etwas vorüber ist.
Etwas zu Ende geht.
  
Öffne dein Herz für das Neue.
Sonst brauchst du deine wertvolle Energie, um der Vergangenheit nachzutrauern.
 

 
Guten Morgen
 
Deiner Vergangenheit gebührt Ehre.
Jeder Situation deiner Vergangenheit gebührt Ehre.
Weil du durch sie gelernt hast.
Erkenntnisse machen konntest.
Gewachsen bist.
 
Betrachte sie mit Ehrfurcht.
Deine Vergangenheit.
Dann integrierst du sie.
Anstatt sie abzulehnen.
 
Das Gegenteil von Ehre ist die Schande.
Bewerte sie nicht deine Vergangenheit.
Sehe, was du aus ihr gelernt hast.
Lernen ist nie eine Schande.
 
Alles hatte einen tiefen Sinn im grossen Plan deiner Lebensgeschichte.
Und es fühlt sich so gut an, wenn du sagen kannst, ich stehe zu meinem Leben!
Zu meinen Lernschritten.
Zu meinen Entscheidungen.
Zu mir selbst.
 

  
Guten Morgen
 
Es ist gut, erinnert zu werden.
  
Beim Renovieren eines Raums in unserem alten Haus, hat mein Mann alles bestehende herausgerissen. Dabei fand er eine Zeitungsseite, die als Füllmaterial diente. Die Zeitung ist datiert vom August 1940 und darin wird über die Luftkämpfe des zweiten Weltkriegs berichtet. Dieses Papier in den Händen zu halten, liess mich die Angst der Menschen in der damaligen Zeit gerade physisch spüren. Ich erinnerte mich an die Erzählungen meiner Mutter, als sie als kleines Kind, gerade mal 7 Jahre alt, all dies miterleben musste. Und wie ihr Partner, er wohnte damals in Deutschland, als 4jähriger aus einem Versteck heraus mitansehen musste, wie Kinder vor seinen Augen getötet wurden...
  
Wie schön wir es doch haben!
Und als selbstverständlich betrachten...
Dankbarkeit hat mich erfasst. 

Es ist nicht alles selbstverständlich.
Und darum will ich heute wieder mal ausgesprochen bewusst für ALLES danken, was ich habe.
Danken für alles Materielle.
Danken für alle Gelegenheiten.
Entwicklungsmöglichkeiten.
Fähigkeiten.
Werte.
Danken für dich.
Und mich.
 
Hilfst du mit?
 

 
 

 
Guten Morgen

  
Willst du weniger Stress?

  

Es allen Recht machen wollen, macht Stress.

  

Mache es diese Woche ganz bewusst DIR SELBST RECHT!

In allem, was du tust. 

  

Viel Spass und eine leichte Woche für Dich!
 
 

 
Guten Morgen
 
Eine Sonntagslektüre für dich...
  
Kennst du das?
Du fragst etwas und bekommst keine Antwort?
Bringt dich das Schweigen anderer auf die Palme?
Hast du genug davon?
Dann gib dir Zeit und lies weiter...
  
Dann geh mal in RUHE UND LANGSAM durch die folgenden Aussagen.
Lass sie auf dich wirken.
Und tue anschliessend etwas damit!
  
Es gibt Menschen die antworten dir nicht, weil sie dein Muster beantworten, welches lautet:
 
"Wenn ich etwas frage, bekomme ich keine Antwort"
"ich bin es nicht wert eine Antwort zu erhalten"
"ich werde immer bestraft"
  
Deine Vorstellung bestätigen welche lautet:
  
"der/die hat etwas gegen mich"
"ich bin ein Opfer anderer"
"ich kann nichts dagegen tun"
"ich muss immer warten"
u.a.m.
  
Diese Menschen erinnern dich, dass es Zeit ist für eine Reform in deinem Verhalten!!!
 
All das kenne ich selber aus meinem Leben früher...
Dann habe ich angefangen mir Schritt für Schritt das Gegenteil beizubringen.
  
Täglich habe ich mich x-Mal:
- bewusst daran erinnert und
- zu mir selbst LAUT gesagt und
- x-Mal aufgeschrieben, wie es neu ist:
  

"Ich bekomme eine Antwort"
"Ich bin es wert eine Antwort zu bekommen"
"Ich werde belohnt"
"der/die hat etwas FÜR mich"
"ich bin die Schöpferin meines Lebens"
"Ich kann etwas tun"
"Ich bekomme JETZT Antwort"
  
Dann habe ich gemerkt, dass ich etwas weiteres tun muss.
Ich musste lernen mich bewusster mitzuteilen und Fragen zu stellen.
 
Ich begann zu fragen:
 
"Brauchst du noch etwas von mir, um mir deine Antwort zu geben?"
"Kennst du denn überhaupt deine Antwort?"
"Bis wann kannst du mir deine Antwort geben?"
u.a.m.
  
Und ich habe begonnen, wenn nichts kam, meine ganz eigenen Entscheidungen zu treffen.
Ich gab mir selbst eine Antwort.
Ich übergab die Verantwortung für die Folgen aus den fehlenden Antworten denjenigen, die mir die Antwort verwehrten.
Ich entschied selber was ich tun will und:
ICH TAT ES.
So habe ich es geschafft, mich mit Wille und Disziplin aus meinen eigenen Gedankenmustern zu befreien.
Ich habe mich aus der Abhängigkeit gegenüber anderen gelöst. 
 
Du kannst das auch - mit Übung jeden Tag!
 

 

 

 

 

 
 

  
Guten Morgen
  
Die Zeit ist reif für ehrliche und authentische Beziehungen.
Dafür musst du bei dir selbst ganz genau hinschauen.
Es geht nur so.
  
Wie kommunizierst du?
Welche Erwartungen hast du dabei?
Welche Vorstellungen hast du darüber, wie Beziehungen sein sollten?
Welche Verhaltensmuster hast du in der Kommunikation?
Wo haut dich dein eigenes Ego über's Ohr?
    
So lange du dich nicht damit auseinandersetzen willst, wird sich nichts ändern.
Gar nichts.
Und es wird dir im Leben so lange aufgezeigt werdeb, bis du dann irgendwann, wenn du die Nase voll genug hast, wenn es dir schlecht genug geht oder wenn du gar krank geworden bist, endlich die Verantwortung für eine neue Form der Kommunikation übernimmst. Viele Krebskrankheiten werden genau deshalb aktiviert, weil wir nicht hinschauen wollen.
   
Kein Mensch ist sich das wirklich und wahrhaftig bewusst, solange er sich nicht selbst reflektiert.
Und zwar interessiert, ehrlich und intensiv.
  
Bist du es dir wert, dich im "Fach Kommunikation & Verabtwortung" weiterzubilden?
 

 

 

 
Guten Morgen
 
Etwas im Raum stehen lassen bewirkt, dass "es" im Raum stehen bleibt. 
  
An dem, was im Raum steht, stösst du dich.
Immer wieder.
Du brauchst viel Energie.
Weil du es immer im Auge behalten musst.
Um dich nicht daran zu stossen.
Indem du das tust, schenkst du ihm all deine Energie.
Immer wieder.
Ist das sinnvoll?
Dich mit allen Mitteln dagegen zu wehren "es" mal anzuschauen.
Stehen zu bleiben.
Dich mit "ihm" zu konfrontieren.
"Es" zu nutzen.
Für Dich und Deine wichtige Entwicklung.
Wovor hast du Angst?
  
Frage dich doch einfach mal, wozu "es" dich auffordern will?
Und entwickle dich.
 

 

 
Guten Morgen
 
Zum Leben gehört Feiern dazu.
Doch nur seinen Geburtstag zu feiern, Weihnachten und all die anderen Feiertage, so ist das nicht gemeint.
Grundsätzlich birgt jeder Tag einen Grund zum Feiern.
Jede Stunde enthält diese Möglichkeit.
Jede Minute kannst du entscheiden zu feiern.
Jetzt.
  
Feiere auch deine kleinen Erfolge!
Gib dein Bestes, in jedem Moment einen Grund zum Feiern zu entdecken.
  
Wer ernst, verbittert, gereizt und griesgrämig durchs Leben geht, wird etwas suchen müssen.
Doch wer sucht, der findet auch.
Es ist eine Frage des Wollens.
  
Und was willst DU jetzt und heute feiern?
 

 

Seiten