Wocheninput zum 23.03.2020

   
Guten Morgen liebe Alle
  
Herzlich Willkommen in der zweiten Woche der Besinnung.
  
Wir müssen auf Weisungen des Bundesrates hören und die Vorschriften des BAG einhalten.
So ist es im Moment.
Die Polizei ist vermehrt unterwegs und prüft, dass diese eingehalten werden.
Dieser Zustand kann dazu führen, dass Gefühle der Bevormundung aufkommen.
Ältere Menschen fühlen sich zum Teil isoliert, verbannt und nicht verstanden. 
Anderen macht es wenig aus, sich zu fügen.
Manche freuen sich.
   
Hier zeigt sich, wer sich noch als Opfer der Situation und der massiv verschärften Vorschriften sieht und wer sich als freier Schöpfer auch innerhalb dessen, was jetzt abgeht, anpassen und bewegen kann.
  
Überanpassung ist gesundheitsschädlich und kann Krebsmiasmen aktivieren - darüber schrieb ich schon oft...
   
Das Gegenteil, sich gar nicht anpassen zu wollen, ist jedoch ebenfalls gesundheitsschädlich.
Es weckt dann eher die Tuberkulose-Miasmen in uns.
Diese haben zu tun mit dem 3. Strahl und somit mit der sinnvollen, kreativen Anpassung unserer Energie und unserem Verhalten.
   
Kritik und Kampf an dem was ist, schwächt unser Immunsystem.
Jeder Kampf tut das, auch die kleinen, die wir innerlich immer wieder führen...
Tuberkulose hat mit der Lunge zu tun.
Corona geht auf die Lunge und erinnert dort, wo die Bewusstseinsarbeit zu tun ist.
Im Ausdruck, im sinnvollen, angepassten, neuen Verhalten.
  
Gesundheitsprävention heisst also vielmehr als nur die Hände desinfizieren.
Es heisst aufhören mit Kampf und Kritik, mit Beschweren und Debattieren.
Es heisst das sich und das Leben neu kreieren.
Eine neue Welt.
Neue Werte.
  
Wer wirkliches Interesse an seiner Gesundheit hat und sich was Gutes tun will, der ordne jetzt nicht nur seine Schränke, Schubladen und Keller, sondern auch seine Haltung gegenüber dem was ist.
  
Dein Immunsystem wird gestärkt wenn du dich klar ENTSCHEIDEST:
  
- das Gute zu sehen in allem was ist - das Positive erwächst aus dem Negativen!
- Schutz und Heilung zu entscheiden, statt darauf zu warten!
- Kritik zu lassen - du kannst mehr als das - viel mehr!  Entdecke es!
- allem einen bewussten Sinn zu geben - das Universum macht nichts Sinnloses!
  
Gib deinem Tag Sinn, Struktur und hauche ihm Leben ein - du hast es in der Hand, bzw. in der Entscheidung!
  

Sinnvolle Mantras:
 
Es ist alles gut wie es ist.
Ich bin verbunden.
Ich bin geschützt.
Ich bin getragen.
Ich bin heil.
  
Ich bin Wille - ich entscheide.
Ich bin Liebe - ich verbinde.
Ich bin kreative, aktive Intelligenz - ich passe mich an und forme mich neu.
  

So sei es!

  
Unterschätze nicht die Macht deiner Entscheidung, sondern nutze, ehre und achte sie.
  
Entscheide und erschaffe!
  

Wenn du ein Gespräch brauchst, dann melde dich info@ nutze-deinen-geist.ch

  
Herzliche und wunderbare Frühlingsgrüsse für Dich!

Karin Wyss