zum 09.09.2019

   
Guten Morgen
  
Gib Verständnis und Liebe für Frieden auf dieser Welt
  
Niemand muss immer alles alleine machen...doch einige denken so und fühlen sich als einsame, zurückgelassene, Opfer ihrer Lebenssituationen. Sie sind im Glauben, niemand interessiere sich für sie.
  
Ganz bestimmt hat es im Leben dieser Menschen (und mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht nur in diesem Leben - Sklaverei, Unterdrückung usw.), immer wieder Situationen gegeben, auch ganz schwierige und schwere, wo sie lernen mussten ganz alleine zu tun. Wo man ihnen die Hilfe verwehrt hat. Sie gezwungen hat selber zu tun. Wo ihre Bezugspersonen ihnen keine Unterstützung gegeben haben oder keine geben konnten, weil sie selber blind, hilflos oder überfordert in ihren eigenen Entwicklungen gefangen waren. Bei manchen dieser betroffenen Menschen sitzt die Wut auf die Behandlung durch ihre Eltern und Lehrer noch tief. Beim genauen betrachten jedoch, sind diese Menschen meist aussergewöhnlich selbständig. Sie brauchen niemanden, der ihnen im normalen Alltag hilft. Sie erledigen in der Regel ihre Arbeiten selbständig, ihre Haushaltungen, ihre Administrationen, gehen alleine in den Urlaub, ins Kino, ins Restaurant...
 
Die meisten dieser Menschen haben auch sehr viel Initiative, sie können gut organisieren und sie haben ein gesundes Durchhaltevermögen. Also alles Eigenschaften, die unabhängig davon, wie sie errungen wurden, einfach ganz WUNDERBAR sind. Meist werden diese wichtigen Qualitäten und Fähigkeiten von den Betroffenen nicht so klar erkannt, weil sie noch immer auf den Schmerz schauen, durch welchen sie früher gegangen sind und ihre Wut auf das, was ihnen begegnet und widerfahren ist, noch immer unterschwellig weitergärt.
 
Alle Menschen haben sich ihre Eltern selbst ausgesucht. Haben vor dem Eintritt in ihre Inkarnation selber entschieden, welche Lernschritte sie mit welchen Menschen am besten machen können. Leider haben es die meisten vergessen, beziehungsweise sich noch nicht wieder daran erinnert. Sie stecken in den Verletzungen fest und verhindern sich selbst, das Gold aus ihrer Geschichte zu bergen, denn JEDE Geschichte birgt ihr eigenes Gold für den, der sie erlebt hat. Immer.
 
Das gilt es zu verstehen.
Niemand ist Schuld.
Es ist nur Erfahrung für ihre eigene Weiterentwicklung.
Es ist von der Seelenebene gewünschtes Erleben, um das eigene Gold zu bergen.
 
Wenn du also an deine Eltern, Bezugspersonen, Partner usw. denkst und es fühlt sich nicht gut an, dann schau bei dir hin. Lass dir helfen, das Gold zu finden. Du wirst augenblicklich reich, wenn du es entdeckst. Du wirst fähig zu erkennen, worum es wirklich geht und du wirst endlich aufhören können Schuld zuzuweisen und Vorwürfe zu machen. Denn beides sind nur Selbstgespräche für noch nicht aufgewachte Persönlichkeiten. Dein emotionales Leiden wird aufhören.
 
Sei es dir wert, den inneren Erwachsenen neu zu formen und übernimm die Verantwortung für dich selbst. Dann bekommt dein inneres Kind alles, was es von dir braucht, um in Frieden zu kommen mit dem was DU SELBST entschieden hast. 
 
Jetzt, wo die neue Zeit angefangen hat, wo uns die Augen für ein neues Verhalten zum ersten Mal und ganz neu geöffnet werden, sind wir auch gefragt, Verständnis zu entwickeln dafür, dass es erst jetzt möglich wird, dass wir lernen müssen nicht mehr aus unseren Programmierungen zu handeln, sondern aus unserem Herzen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit findet die Integration der Seele in die Persönlichkeit statt. Es ist das fünfte Reich, dass jetzt beginnt und durchlaufen wird. Daher können viele jetzt noch gerade nicht verstehen, weshalb sie noch auf diese Weise behandelt wurden. Erst jetzt kommt die Wende. Jetzt müssen wir lernen und üben mit dem Herzen unterwegs zu sein. Füreinander da zu sein. Neu und anders.
 
Liebe Menschen, die ihr Teil dieser Wende seid. Ihr habt selber entschieden in diese Zeit geboren zu werden. Gebt Euren Mitmenschen also Verständnis und Mitgefühl. Es ist für viele harte Arbeit aus ihren Programmierungen herauszufinden. Manche verzweifeln fast, jetzt wo sie so herausgefordert sind. Manche schaffen es fast nicht und manche wählen den Freitod. Gebt ihnen auch in ihren dunklen und dunkelsten Momenten Eure Achtung und Eure Liebe. Denn es ist DIE LIEBE DIE ALLES HEILT. Es ist nicht die Verachtung und die Abwertung. Es ist die Liebe.  
 
Diese Menschen ringen und kämpfen wie Fliegen, die ins Wasser gefallen sind, um ihr Leben, um ihr wahres Seelenleben...noch ohne zu wissen, worum es eigentlich geht.
Furchtbar dieses Leiden zu sehen. Furchtbar zu sehen, mit welchen Mitteln sie noch kämpfen müssen, weil es ihnen noch nicht gelingt, klar zu sehen. 
 
Und wenn ihr selbst schon klarer seht und einen einfacheren lichtvolleren Weg als andere gefunden habt, dann seid einfach dankbar dafür und hüllt alle diejenigen im Stillschweigen in Licht, die sich noch in dunkleren Gefilden bewegen müssen, weil ihr Wille noch unterdrückt ist von vielen Vernebelungen und erinnert Euch: Es war auch für Euch einmal so, bevor ihr lichtvoller wurdet. Ihr habt auch intrigiert, manipuliert und gelogen und es war Euch vollkommen egal, was es mit den anderen gemacht hat. Vergesst niemals, was ihr selbst getan habt. Ihr ward nicht besser. Es sollte ausreichen, um Verständnis zu geben.
 
Menschen die noch in ihren alten Programmierungen stecken haben es höllisch schwer. Sehr schwer. Sie sind vergleichbar mit Verletzten, die am Boden liegen und Hilfe brauchen. Tretet ihnen also nicht noch in die Nieren und verletzt sie nicht zusätzlich. Liebt sie, damit sie heil werden können.
 
Und wer dass noch nicht kann, der kann auch noch nicht wirklich lieben ausser sich selbst und sein eigenes kleines selbstsüchtiges Ego. 
 
Danke für Dein herzbewusstes, verantwortungsvolles und achtsames Verhalten mit deinen sich entwickelnden Mitmenschen.